Emilie_Autumn_Fashion_Blog_Captain_Maggot
Allgemein Party & Events Styling

Zwischen Geigenklängen und Gothics… Emilie Autumn war in Hamburg

Die Klänge eines alten Grammophons erklingen, das Licht hinter einem weißen Vorhang zeigt die dunkle Silhouette einer Frau mit dem Kopf einer Ratte. Vorhang auf für Emilie Autumn und Ihre Bloody Crumpets!

 

Emilie Autumn, eine Musikerin die es schafft klassische Musik mit elektronischen oder rockigen Klängen zu verbinden und dabei Ihrem viktorianischen Auftreten treu zu bleiben.
Jedes Ihrer Kostüme ist von Ihr selbst handgemacht… der Kopfschmuck, die Masken und die Korsette. Da ich weiß, wie anstrengend und nervig es ist ein Korsett zu schnüren, will ich mir nicht vorstellen was für eine Arbeit es ist eines selbst zu nähen!
Doch auch im Publikum waren viele Anhänger der vergangenen, viktorianischen Zeit… viele schöne Frauen in Korsetts, geschminkte Blässe und kleine Accessoires die jedes Outfit zu etwas ganz besonderem machen.

 

Auf der Bühne vier Frauen, von denen eine besser aussieht als die Andere. Die Bassklänge lassen das Publikum vibrieren, die schrillen Töne von Emilies Geige und Ihr Gesang dazu sorgen für pure Gänsehaut.
Neben der super Musik sorgen die vier Frauen noch für eine erstklassige Show. Tee, Muffins und Kekse für das Publikum, eine Feuer-Hula-Hoop-Vorstellung, das berüchtigte Rat Game und erstklassiger Burlesque Tanz.

 

Wahrscheinlich merkt man das ich Gefallen an allem habe was aus vergangenen Zeiten kommt… vielleicht liegt es daran, dass wir heute viel zu selten den Mut haben mal etwas Neues zu entdecken. Ich kann jedem empfehlen ein Konzert von Emilie Autumn zu besuchen, keiner wird es bereuen!

Habt Ihr ein paar Tipps für mich von Künstlern, die jenseits des normalen sind?

 

Euer Yannick

Comments (1)

  • Es war so cool mit dir 😀 Nächstes mal möchte ich wieder mit!! Der Artikel ist so cool und ich hab die Bilder gemacht. :d

    Antworten

Write a comment