Bronze-Rouge
Allgemein Styling

Wir pfeifen auf Gold & Silber, Bronze ist der neue Star!

Ich liebe Bronzepuder! Nichts kann einem mehr Frische ins Gesicht zaubern als dieses Produkt. Momentan verwende ich wieder einen Bronzer aus Kügelchen – dabei ist heute morgen beim Fertigmachen dieses lustige Bild entstanden, womit klar war, heute schreibe ich etwas über den Frischmacher.

Ich trage das Bronzepuder immer ganz zum Schluss auf, wenn Wimpern und Lippen fertig sind. Mit einem Pinsel tupfe ich das Puder unterhalb der Wangenknochen auf, sowie an Schläfe und Haaransatz. Das hat den einfachen Effekt, dass das Gesicht optisch nach außen hin abschattiert wird  – Wangenknochen kommen mehr zum Vorschein, die Stirn- und Schläfenpartie wirkt schmaler, dass Gesicht strahlt mehr. Auf die Lachbäckchen kommt ein Hauch apricotfarbenes Rouge und fertig ist der Look. Beim Bronzer sollte man unbedingt darauf achten, nicht zu viel aufzutragen, bei etwas grobporiger Haut auf keinen Fall auf die Wangen geben, denn das verstärkt den kleinen Makel und möglichst einen Farbton wählen, der dem der Haut ähnelt, eben nur etwa 2 Nuancen dunkler.

Foto by Lina Tesch

 

 

Write a comment