Mit einer aufsehenerregenden Werbekampagne verschaffen das Deutsche Rote Kreuz, Jung von Matt/Fleet und Markenfilm Straßenmusikern Gehör. Sie bringen sie an einen Ort, zu dem sie sonst keinen Zugang haben. Dorthin, wo man sie am wenigsten erwartet: ins Internet.

Bei einer Aussentemperatur von minus 5 °C tut es im Herzen weh Obdachlose auf der Straße zu sehen – in diesen Tagen sind u.a. Caritas und DRK Nachtbusse mit warmen Getränken und Suppen unterwegs und versorgen Obdachlose nicht nur mit Decken und warmen Socken. In einer Zusammenarbeit mit Jung von Matt und dem Deutschen Roten Kreuz wollen auch wir helfen und lassen Straßenmusiker vor unserem Shop spielen – für einen guten Zweck. Wenige Klicks genügen, um ihnen direkt online zu spenden und die berührenden Performances mit Freunden und Bekannten zu teilen.

Bolle, Auge, Stani und Magda wurden auf der Straße entdeckt und gecastet – so glitzernd es klingt, ist es aber nicht. Sie alle leben auf Hamburger Straßen und leben von ihrer Musik. Immer mehr Menschen in Deutschland sind von Obdachlosigkeit und dem damit verbundenen sozialen Abstieg bedroht. Um sich Essen, Kleidung und Unterkunft zu finanzieren, spielen viele Obdachlose als Straßenmusiker.

Wir möchten für dieses soziale Projekt unsere Plattform zur Verfüghung stellen und sind froh, die Mölglichkeit zu haben Bedürftigen zu helfen.

Helft ihr mit?