Allgemein Party & Events Styling

Unser Liebling// The Blonde Salad von Chiara Ferragni

Da sind Sarah und ich mal wieder einer Meinung, Chiara Ferragani ist einfach nur zauberhaft, wunderschöne Looks, einen tollen Stil und immer wieder spannend sich von Ihr inspirieren zu lassen. Sarah von JosieLoves hat sie in Florenz getroffen … HIer Ihre GEschichte:

Es gibt mittlerweile allein in Deutschland weit über tausend Blogs, die sich mit dem Thema Mode beschäftigen, der weltweite Fashionblogdschungel wird immer größer und artenreicher, und dennoch nenne ich doch immer den einen Blog, wenn ich nach meinem Liebling gefragt werde: The Blonde Salad von Chiara Ferragni. Ich bin nicht die Einzige, die den Stil der Italienerin so gerne mag. Die 24-jährige hat mittlerweile fast sensationelle 125.000 Fans auf Facebook, designt ihre eigene Schuhlinie, modelt für große Kampagnen, ziert Cover, und sitzt bei den wichtigsten Fashion Shows in der Front Row. Doch was macht The Blonde Salad spannender als andere Blogs? Schon als sie den Blog im Oktober 2009 startete, hatte Chiara im Vergleich zu Otto-Normal-Blogger einige große Vorteile: Das Aussehen eines Models, ein riesengroßes Shoppingbudget: Hier kann man ihre Balanciaga-Taschen-Sammlung und da ihren Schmuck bewundern – und einen dementsprechend spannenden Lifestyle. Geld alleine reicht natürlich nicht, aber sie hat auch ein feines Gespür für Mode. So dürfen wir tagtäglich ihre inspirierenden Outfits bewundern, die ihr Boyfriend Richie wahlweise in der Heimatstadt Mailand oder auf den zahlreichen Reisen nach New York, Dubai, London, Paris oder Tokio knipst. Sie erfindet sich ständig neu, interpretiert Trends auf ihre ganze eigene Art und setzt immer wundervolle Accessoires ein. Ein paar meiner Outfit-Lieblinge habe ich hier einmal für euch zusammengestellt.

In Florenz durfte ich Chiara nun auch einmal persönlich kennenlernen und ja, sie ist tatsächlich auch noch nett und sehr bodenständig, obwohl sie in Italien Promistatus genießt und alle paar Minuten von quietschenden Mädchen angesprochen, um Autogramme und Fotos gebeten wird.

Welches ist euer Lieblingsblog, und warum ist es genau dieser Blog, den ihr täglich zuerst besucht?

Comments (13)

  • […] Salad” von Chiara Ferragni mein absoluter Blog-Liebling ist, das verrate ich euch heute bei CONLEY’S.Das könnte Dir auch gefallen: Zurück in MünchenNach vier wundervollen Tagen in Florenz habe […]

    Antworten
  • Was für ein Stil? Sie hat doch gar keinen!? Einfach nur Geld für Designer-Klamotten ausgeben und zur Schau tragen, das hat wenig mit Persönlichkeit und eigenem Stil zu tun. Ich lasse mich lieber von einfallsreichen und kreativen Boggern inspirieren, als von so `nem Modepüppchen.

    Antworten
    • Liebe Katharina, da hat aber doch jeder seine eigene Meinung oder? Mir gefallen auch die unterschiedlichsten Blogs, von Musikblogs bis hin zu grafisch/typografischenen und natürlich auch Modeblogs … Welcher ist denn dein „Liebster“?

      Antworten
  • Sicherlich hat sie das Privileg sich die Designerklamotten leisten zu können was es ein wenig einfacher macht. Allerdings beweisen auch viele Andere, dass Geld nicht immer Stil bedeutet ;-). Ich finde auch, dass es viele tolle Blogger gibt, die beweisen, dass man auch mit wenig Geld viel Stil haben und Originalität beweisen kann. Das find ich auch schöner. Dennoch muss ich sagen, dass ich Chiaras Stil sehr mag und sie auch immer sehr sympatisch wirkt.

    Antworten
  • Katharina, da bin ich ganz deiner Meinung – einfach nur eines dieser Modepüppchen, mir persönlich gefällt dieser Blog am Besten: http://stylesyoulove.edelight.de/

    Antworten
  • Wenn ihr mal auf die anfänglichen Posts von Chiara zurückblickt werdet ihr sehen, dass sie nicht immer nur Designerklamotten getragen hat…

    Antworten
  • Ich finde theblondesalad ist ein echt guter Blog. Allerdings mehr um Inspirationen zu sammeln, da Chiara hauptsächlich Sachen trägt, die ich mir niemals leisten könnte. „Bekleidet“, „fashionsquad“, „afterdrk“, „stylescrapbook“, „tuulavintage“, „cupcakes and cashmere“, „modejunkie“ und „atlantik-pacific“ gehören zu meinen Top „daily reads“

    Antworten
  • … meine Lieblinge? Hm…, da gibt es viele!! :-) Mir gefallen z.B. Bloggerinen wie Hanna Stefansson, Anne (Les Attitudes), Kathrin (Wunschfrei),… um nur einige zu nennen. Die haben für mich Persönlichkeit und Stil, was bei Chiara nicht erkennbar ist. Daran zeigt sich: Stil kann man sich halt nicht kaufen! 😉

    Antworten
    • Dann kann ich dir jetzt was Gutes tun, denn Anne von Les Attitudes habe ich im Interview für mein nächstes Magazin :)

      Antworten
  • sie ist ein wenig, die deutsche Chiara, nettes Wesen, was Chiara trägt wird ein paar Tage nach gekauft und ähnlich gestylt auf dem Blog vorgestellt. http://chaneletlesautres.com/

    Antworten
    • Sehe ich nicht so, ich mag den Blog sehr gerne und kann da nichts von nachkaufen erkennen…manche Sachen, wie z.B. ganz simpel nen Hermes Gürtel haben halt tausende.

      Antworten
  • Sehr sehr schade dass du so etwas schreibst ohne meinen Blog zu kennen liebe KIRA. Oberflächlichkeit hoch 10. Der Vergleich ist mir nicht neu und ich habe ihn mir schon paar Male anhören müssen doch ist er meiner meinung nach absolut abwegig und meine Leser, die meinen Blog kennen wissen dass dem nicht so ist. Ich kaufe bestimmt niemandem nach ein paar Tagen was nach. Frau Ferragni hat einiges mehr auf ihrem Konto. Erst mal um dieses schreckliche Vorurteil zu beseitigen.Der wichtiggste Punkt für mich ist allerdings das mein Stil, der sehr Mainstream, einfach und schlicht ist sich um Welten mit dem von Ferragni unterscheidet. Hast du eigentlich schon meinen Blog gelesen? o.O Ich setze gezielt auf klassische Looks, wenig schnick schnack und der Themenschwerpunkt liegt auch nicht unbedingt in meinen Outfits, sondern ich teile sehr gerne einfach einige schöne Dinge aus meinem Leben mit meinen Lesern. Ich habe keine Absichten populär damit zu werden. Es ist einfach wie ich bin und ich änder mich nicht nur weil du mir einen lächerlichen Vergleich vor die Nase legst. Ich trage im Übrigen nicht so ausgefallene Teile, besuche keine Modenschauen und hab 2 Paar High Heels (oder sagen wir mittelhohe Pumps) im Schrank. Oops ich hab die Prada Brille die sie auch hat. Und zum Nachteil von mir weil ich seit ich denken kann immer blond war wird mir wieder vorgeworfen ich hätte sie nachgekauft (Was natürlich nicht so ist). Traurig! Traurige Welt. Da hat man seit Jahren Spaß an einer Sache wie dem bloggen und ich tue es sehr gerne.. Ich liebe es authentisch zu bleiben und ich bin froh das mein Blog sehr klein und weniger populär ist, denn so hab ich einen direkten Bezug zu meinen Lesern und die meisten Kommentatoren kenne ich und erkenne ich immer wieder…
    Liebe grüße zurück und ich nehms dir trotzdem nicht übel. Dass ich ein nettes Wesen bin stimmt aber. Denn ich bin nie auf Streit oder sonstiges aus. Um zum Tjema zurückzukehren: Der Blog von TBS ist ein schöner Blog, mit verschiedenen Looks, hat mir zu ihrer Anfangszeit besser gefallen als jetzt da er sehr unpersönlich und konsumorientiert geworden ist. Trotzdem schau ich sehr gerne rein.

    Antworten
  • boah wenn ich das hier lese!!lese ich nur eins….neid neid neid!! Chiara hat ja wohl sowas von plan was mode angeht und da gehört kein geld zu!!!und dann mit anderen blogs zu vergleichen…lächerlich!!die blogs die ihr hier nennt das sind für mich keine!!da gucke ich was auf freshnet abgeht und sehe es nach gemacht auf deutschenblogs wow die können was!!!!

    Antworten

Write a comment