collage(24)
Allgemein

STOFFKUNDE: PLISSEE

Einen guten Look zu haben, ist das Eine, über seinen Look Bescheid zu wissen, das Andere. Deshalb helfen wir in Sachen Textilien etwas nach und bieten Stoff über Stoff. Heute: Plissee!
Gefaltet und niemals glatt ist das Plissee. Allein, weil es dann schlicht und ergreifend anders hieße. Denn zu verdanken hat die Textilie ihren Namen dem französischen Begriff „plissé“, der, ja genau, „gefaltet“ bedeutet. Und während wir sonst alle möglichen Falten mit dem Bügeleisen bedrohen, ist es beim Plissee gewollt – und nicht zu vergessen, wunderschön!
Nicht umsonst haben die Falten nicht nur unsere Röcke und Blusen erobert, sondern auch gleich unsere Herzen, und sind entsprechend nicht mehr aus den Trend-Looks weg zu denken. Ein großer Sprung, wenn man bedenkt, dass sie einst als Stehkragen für Adelige ihre Karriere begannen.
Apropos adelig: wie bei vielen modischen Materialien war auch das Plissee ein Privileg der höheren Schicht. Immerhin braucht es mehr Stoff für den selben Schnitt, damit es die charakteristischen Falten wirft – dekadent und damit wie gemacht für Royal & Co.

Damit ist auch erklärt, woher das königliche Gefühl kommt, wenn wir mit unserem Plissee-Rock durch die Straßen flanieren …

collage(24)
Top von Sienna
Rock von Boss Orange
Bluse von Conleys Black

Write a comment