Allgemein Travel

New York Tipp No. 6: Ein Tag im Central Park!

Einer der schönsten Plätze in Manhattan ist definitiv der Central Park. Allerdings kann man da gar nicht mehr von einem „Platz“ reden, der Park zieht sich nämlich über einen Großteil der Stadt hin, vom Columbus Circle bis nach Harlem. Alles zu erkunden, was der Park zu bieten hat, ist also meist nicht wirklich möglich, aber ein paar schöne Stunden kann man sich auf jeden Fall machen!

Zum Beispiel, wenn man die 5th Avenue an allen großen Kaufhäusern und großen Labels vorbei hin zum Columbus Circle hinunter geht und von dort den Park betritt. Die Kutschen warten schon auf einen, ich bin allerdings jemand, der lieber zu Fuß durch den Central Park marschiert. Ein Stück in den Park hinein kommt man schnell zur Eisbahn (im Winter) und ein wenig weiter dann an andere schöne Plätze, voller Leben, voller Künstler, voller Performer. Voller Jogger, voller Dog-Walker und voller Touristen. Und trotzdem ist der Park herrlich ruhig und idyllisch, und durch die Größe kann man sogar gut allein sein – das Einzige, was einen daran erinnert, dass man sich in New York City befindet, sind die Wolkenkratzer, die sich am Ende des Parks abzeichnen.

Ich war das letzte Mal an einem Samstag da. Leider ist das Wetter nicht besonders gut gewesen, die Bilder sind entsprechend. Einen traumhaften Tag hatte ich dennoch – dank eines hervorragenden Brunches im Loeb Boathouse, welches mein heutiger Central-Park-Tipp für euch ist! Ich habe mich ehrlich gesagt vorher nie hereingetraut, weil ich voreingenommen war und die Preise für höher hielt, als sie tatsächlich sind. Umso überraschter war ich also, dass wir für circa 20 Dollar brunchen konnten.

Das Boathouse befindet sich direkt an einem See, wo man im Sommer nicht nur herrlich draußen sitzen, sondern sich vor allem auch Boote mieten kann. Des Weiteren ist die Location einfach schön und lädt sowohl zum netten Brunch, Lunch und Dinner ein, sowie (dank des Nebenraums, umfunktioniert zum kleinen Café-Haus) auf einen Coffee to go. Ich werde dort irgendwann mal heiraten, habe ich beschlossen. Und jetzt gibt’s die Bilder!

Write a comment