Allgemein Styling Travel

New York Tipp No. 5: Vintage Shopping Guide from East- to Westside

New York gilt nicht nur als Shopping-Paradies wegen der tollen Läden auf der 5th Avenue oder auf dem Broadway. Nein, in Manhattan kann man nämlich auch ganz toll Vintage einkaufen gehen. Ich hab mich von der Eastside bis zur Westside durch die Vintage-Läden gewühlt und die besten für euch rausgesucht!

Wer auf der Suche nach tollen Second-Hand-Marken-Schnäppchen ist, sollte unbedingt mal in der Eleven Consignment Boutique (180 1st Avenue) vorbei schauen, denn dort gibt es von Louis Vuitton Koffern bis Chanel Handtaschen und Burberry Mänteln so ziemlich alles. Und das für einen guten Preis, auch wenn immer noch ein gutes Sümmchen für die Marke dagelassen werden muss.

Weiter geht es im East Village, immer noch auf der 1st Avenue (zwischen 12th und 13th Street) zu No Relation, meiner Meinung nach der Vintage Store, der im Osten New Yorks die beste und größte Auswahl an Pelzmänteln und Jacken, Levis 501 Hosen und Shorts sowie Lederstiefeln hat. No Realtion gehört zu L Train Vintage, einem Zusammenschluss mehrerer Shops, zudem auch Village Style (111 E 7th Street) zählt, ein kleineres Lädchen mit eher ausgewählten Sachen auf der East Side, wo man zum Beispiel gut erhaltene, oldschool Adidas Sneakers bekommt.

Bevor wir das East Village und die Lower Eastside verlassen, möchte ich euch noch alles rund um die Orchard Street ans Herz legen – denn auf den Straßen unterhalb der Delancey Street gibt es noch viele weitere kleine Läden, in denen man gute und besondere Funde machen kann.

Im West Village angekommen, sollte man sich einen Besuch im Beacons Closet nicht entgehen lassen (10 W 13th Street), denn dort findet man für wirklich wenig Geld gut erhaltene, besondere und sehr stylische Sachen, die aktuellen Trends entsprechen. Und auch Rags-A-GoGo ( 218 W 14th Street) sollte ein Pflichttermin sein. Dort gibt es nämlich die bunteste und lauteste Auswahl aus der verrückten Vergangenheit – und noch ganz viel mehr.

Nach Brooklyn habe ich es leider nicht mehr geschafft, aber auch dort, wenn nicht vor allem da, gibt es eine große Auswahl an Vintage-Läden und Flohmärkten, zum Beispiel der Brooklyn Flea, auf dem ich vor einigen Jahren mal war und den ich nur empfehlen kann.

Und jetzt könnt ihr als allererstes mal euren nächsten Trip nach New York buchen. Ich selbst bin nicht mal eine Woche wieder in Hamburg und auch schon wieder am Planen…

Write a comment