maison-scotch-coat
Styling

Meine Lieblingsstücke aus dem Shop: Teil 2 – Der Trenchcoat von Maison Scotch

Letzte Woche stellte ich euch im ersten Teil meiner Lieblingsstücke-Serie ein traumhaftes Tutu von Hanami vor. Heute möchte ich mich einem Kleidungsstück widmen, das in keinem gut sortierten Kleiderschrank fehlen sollte: Dem Trenchcoat. Im Frühling und Herbst begleitet er uns fast täglich, im Winter an etwas milderen Tagen, im Sommer an kühleren Abenden. Ich verlor mein Herz jedoch nicht an ein klassisches Exemplar (Sorry, Burberry!) in Allover-Beige, sondern an ein sehr stylishes Modell von Maison Scotch mit farblich abgesetzten Paspeln und schwarz-roten Ethno-Ärmeln.

maison-scotch-mantel-conleys

Da das Wetter aktuell noch sehr wechselhaft ist, kombiniere ich den Trenchcoat mit einer schwarzen Sonnenbrille, einem ebenfalls schwarzen Tunikakleid, Strumpfhosen (immerhin nicht mehr die ganz dicke Wintervariante!) und setzte einen Farbtupfer mit roten Pumps. Bald präsentiere ich euch auch eine Sommer-Stylingvariante, versprochen!

maison-scotch-mantel

maison-scotch-coat

Mein Look im Detail:

maison-scotch-trenchcoat

Trenchcoat von Maison Scotch, 199 Euro.

Minikleid von Rockgewitter, 69 Euro.

Eine hübsche Alternative zu meinen Pumps: Rote Ballerinas von Conleys Blue, 89 Euro.

Schwarze Strumpfhose von Sneaky Fox, 29 Euro.

Sonnenbrille von Ray-Ban, 139 Euro.

Write a comment