Allgemein Styling

Man kann nie genug von ihnen haben! Ich liebe Accessoires

Lange Zeit war es nur Rockern und Punks vorbehalten derben Lederschmuck und zu viele Ketten zu tragen. Es galt als alternativ und unschön wenn am Arm mehr als nur die Armbanduhr baumelte.

Doch jetzt kann man überall Männer mit schönen Accessoires sehen. Seien es Lederarmbänder, Ketten, Stoffarmbänder oder Ringe. Accessoires sind eine tolle Art allen zu zeigen was für eine Einstellung man hat. Egal ob es rockige Lederarmbänder, edle Manschettenknöpfe, Hüte á la Johnny Depp  oder Ringe im Steampunklook sind. Meine Arme werden von mehreren Festivalbändchen, Lederarmbändern, Charityarmbändern und ein paar Stoffarmbändern geschmückt, um meinen Hals baumeln drei Lederketten, mit dem Om-Zeichen und Ringen.

 

Wir alle sollten uns ein Beispiel an der 91 Jährigen Iris Apfel nehmen, Sie gilt als Paradiesvogel der Modebranche. Ihre Markenzeichen: Riesenbrille, knallige Outfits und ein Haufen an Ketten und Armbändern.

Sie lebt Ihr Motto „Die Freiheit, sich auszudrücken, ist das Allerwichtigste.“ und daran sollten wir uns alle ein Beispiel nehmen!

Sie könnte sich zwar teure Accessoires leisten. Was Ihr aber wichtiger ist, und das sollte uns genauso wichtig sein, ist die Einzigartigkeit der Stücke.

Welche Accessoires zieren eure Körper und was sind eure absoluten Lieblings Trends?

Euer Yannick

Fotos: MAC, Les Mads, Etsy

 

 

 

Comments (1)

  • Jaaaaaa, das kann ich nur unterstützen. Accessoires sind echt super! Ringe, Armreifen, Armbänder!!! 😀

    Antworten

Write a comment