Let's go the the Beach!
Styling Travel

Let’s go to the Beach!

… oder aber an den Badesee um die Ecke. Oder (mein München-Highlight im Sommer!) an die mitten in der Stadt gelegene Isar. Bestenfalls steht natürlich auch noch der Sommerurlaub unmittelbar vor der Türe. So oder so: In den nächsten Wochen verbringen wir viel Zeit im Bikini. Grund genug, euch heute nicht nur meine Bademoden-Favoriten zu zeigen, sondern auch einige weitere Beach-/See-/Isar-Essentials.

Let's go the the Beach!

Dieses Bild ist natürlich leider (!!!) nicht an der Münchner Isar entstanden, sondern im vergangenen Frühjahr am wunderschönen Whitehaven Beach in Australien.

Let's go the the Beach!

Bikini-Top von Conleys Beach, 39,95 Euro.

Bildschirmfoto 2016-07-20 um 09.18.07

Das passende Höschen gibt’s für 29,95 Euro.

Let's go the the Beach!

Badeanzug von Gottex, 209,00 Euro.

Bildschirmfoto 2016-07-20 um 09.21.07

Bikini von Bondi Born Australia, 149,00 Euro.

Bildschirmfoto 2016-07-20 um 09.22.02

Jeans Shorts von LTB, 39,95 Euro.

Bildschirmfoto 2016-07-20 um 09.22.44

Tunika von Shivadiva Munich, 129,00 Euro.

Irgendwie muss man ja auch an den See kommen. So viel besser als Auto und Bus: der grandiose Beach Cruiser von wittich manufaktur Fahrräder!

Let's go the the Beach!

Wusstet ihr, dass man in München auch mitten in der Stadt surfen kann? Und zwar auf der berühmten Eisbach Welle. Das passende Surfboard dafür gibt’s hier.

Der neueste Trend-Sport am See: Yoga auf dem Stand Up Paddling Board!

Bildschirmfoto 2016-07-20 um 09.29.00

Mein Tipp: Kein dickes Handtuch mit an den See nehmen, sondern ein großes, dünnes und dadurch viel handlicheres Tuch. Während unserer Weltreise haben uns unsere auf Bali gekauften Sarongs treu begleitet. Sie passen auch in die kleinste Tasche und dienen nicht nur als Badetuch, sondern können jederzeit zum Kleidungsstück umfunktioniert werden.

Let's go the the Beach!

Let's go the the Beach!

Tuch von Makena Lei, 29,95 Euro.

Write a comment