Allgemein Beauty

Ina am Rande des Wahnsinns – dafür aber auch ab heute in RIO!!!

 

Ich packe meine Koffer und packe ein…
…ZUVIEL!

Es ist mal wieder soweit: es ist Herbst und ich packe meine Make up Koffer für eine der ersten Produktionen der Sommerkataloge. Da wir sommerlich anmutende Bilder brauchen, haben wir das große Glück, in die Sonne reisen zu dürfen! Diesmal geht es -Aaaachtung!!! Haltet Euch fest- nach Rio de Janeiro und New York City!!
Die Aufregung steigt und damit auch der Druck, dass ich endlich die Koffer packen muss. Denn genau in 24h geht es auch schon los…

Ich mache erstmal eine Bestandsaufnahme. Was fehlt, was brauche ich neu, was kann weg, was muss mit? Die Koffer sollten möglichst nicht zu schwer werden.
Wir brauchen Haar mit der perfekten Welle, also alle möglichen Clip-In- Extensions in allen möglichen Haarfarben aller Modelle. Schwarzbraun-lang, schwarzbraun-mittel/kurz, braun-lang, mittel, hellbraun-lang und mittel, braun gesträhnt kurz und lang, rotblond-lang, aschblond,kurz, geradeaus, rechts, links….was?! Wo war ich?…Nagellacke, Sonnenschutz, Haarnetze, Lockenstäbe in unterschiedlichen Größen und auch die mit dem USA-Stecker, Glätteisen, Fön, Adapter für alles ohne USA-Plug -nicht vergessen- Haarklammern,-bänder und –accessoires. Mehrere Foundations, leichtere, deckendereerererere, mit Sonnenschutz in vielerlei Farben für unterschiedliche Hauttöne. Genügend Lidschatten, Cremerouges, Blush, Bronzer, Eyeliner, Kajals, Lippenstifte und Liner, Glosse und Tuschen. Alles ausgerichtet, um schnell vom Tages- aufs Abend-Make Up wechseln zu können. Drei, vier oder fünf Flaschen Haarspray? Soll ich nur eine Lippenpflege mitnehmen, naja oder vielleicht doch zwei? Falls ein Model allergisch auf die eine ist… Ach ja, ein kleines Extra Notfall Kit ins Handgepäck, falls die Koffer auf der Reise verloren gehen oder auch mal gerne verspätet ankommen. Puuuhhh… tief durchatmen, und das ist lange noch nicht alles.

Im Endeffekt schaffe ich es nie, mit meinem Wunschgewicht zu fliegen. Tja, was soll ich sagen, fast wie im wahren Leben auch -hahaha kreisch brüll. Und jedesmal wieder unterschätze ich die Vorbereitungszeit … und, na toll, ein Koffer mehr als letztes Mal! Und ach ja, jetzt noch meine persöhnlichen Sachen packen… nagut, das muss alles ins Handgepäck, ist ja gaaar keeeein Proooblem!
Ich liebe das – Rio ich komme
*Eure Ina

 

 

 

Write a comment