How to wash

DENIM shop
Jeans Guide - how to wash your jeans
SHOP online

Es sind zwar nur einige wenige, dafür aber richtig wichtige
Dinge, die beim Waschen einer Jeans beachtet werden sollten,
denn sie können entscheidend dazu beitragen, möglichst lange
Look, Waschung und Passform Ihrer Lieblingsstücke zu erhalten.

1. Härte zeigen! Jeans auf gar keinen Fall mit Weichspüler waschen!
Die darin enthaltenen Chemikalien können elastische Fasern (Stretch-Anteil)
angreifen, was dazu führt, dass die ursprünglich perfekt sitzende Jeans
kurz nach dem Anziehen wie ein Kartoffelsack um die Beine schlackert.

2. Hose zu! Vor dem Waschen unbedingt alle Knöpfe und Reißverschlüsse
schließen. Mit dieser Maßnahme sichern Sie eine langanhaltende Passform
der Jeans.

3. Cool bleiben! Keine Jeans mag es beim Waschen heißer als 40 Grad.
Insbesondere die modernen Styles mit einem hohen Anteil synthetischer
Stretchfasern können sich bereits bei Temperaturen von über 30 Grad aus
der gewünschten Form verziehen.

4. Platz schaffen! Achtet darauf, dass die Waschtrommel nicht allzu voll
ist. Wenn die Jeans keinen Platz zum Entfalten hat, entstehen helle Waschstreifen.

5. Frische Luft! Niemals, wirklich niemals gehört die Jeans in den
Wäschetrockner. Gepflegte Lufttrocknung bekommt den Denims am besten,
wobei das nicht bedeutet, die Jeans 6 Stunden lang in praller Sommersonne
zu braten – Ausbleichgefahr!

6. Links wählen! Jeans immer auf links waschen, das verhindert das Ausbluten
der Denimfärbung.

7. Bei der Wahl des Waschmittels solltet ihr unbedingt darauf achten, dass es
sich um Bunt- oder Feinwaschmittel ohne chemische Aufheller handelt. Das schont
Gewebe, Passform und Färbung.

Noch drei Insider-Tipps zum Schluss:
Nagelneue Jeans bei der ersten Wäsche unbedingt nur zusammen mit älteren Jeans waschen.
Dies verhindert einerseits ungewollte Verfärbungen anderer Textilien, dient andererseits
aber als Farbauffrischung für die älteren Jeans.

Jeans nicht nur auf links waschen sondern zusätzlich noch die Hosenbeine etwa 20 cm nach
innen einschlagen. So stoßen sich die Hosensäume weniger auf und die Jeans hält bedeutend länger.

Gönnt Eurer Jeans ab und zu mal eine feuchte Balkonnacht. Die Fasern können sich entspannen,
dampfen ein wenig auf und entknittern vollständig.

Einen haben wir noch:
Nudie-Jeans empfiehlt tatsächlich, die Nudie-Denims erstmal 6 Monate – täglich... – zu tragen,
bevor sie gewaschen werden. “The more you wear your Nudie Jeans the more beautiful they get.
Jeans are more than just a piece of clothing.”

Write a comment