Allgemein Beauty

How to do? // Wimpern à la Brigitte Bardot

Künstliche Wimpern aufkleben kann ganz einfach sein, wenn man ein paar kleine Tricks und Kniffe kennt.

Die gewünschten Wimpern aus der Verpackung lösen und am Augenlid anhalten und abmessen.Besonders natürlich wirkende Exemplare gibt es zum Beispiel von MAC COSMETICS Nr. 4. Oft sind sie etwas zu lang für den eigenen Wimpernkranz. Daher am inneren Augenwinkel nicht zu tief ansetzten sonst pikst es später beim Blinzeln. Ziel ist es die Wimpern später nicht mehr zu spüren. Am Außenrand abmessen, wieviel abgeschnitten werden muss. Danach die Lashes auf Eure Maße zurecht schneiden.

Sobald ihr die Länge habt, müsst Ihr das Wimpernband noch ein wenig biegen, so dass es sich perfekt an den Wimpernkranz anlegt. Biegen könnt Ihr es, indem Ihr mit dem Daumenfingernagel am Band entlang streicht. Ähnlich wie man es mit  Geschenkband und einer Schere machen würde, wenn es sich kringeln soll.

Einen Lidstrich ziehen, so dass später das Wimpernband darin optisch untergeht. Die Wimpern tuschen. Eine meiner Lieblingstuschen ist die Zoom Lash Mascara in Schwarz von MAC COSMETICS. NICHT mit dem Wimperncurler biegen, oder nur ganz sanft, sonst legen sich die künstlichen nicht gut an die echten Wimpern. Auf den Handrücken einen Tupfer schwarzen oder weissen/durchsichtigen DUO Wimpernkleber (…ist der Beste!) klecksen und die Wimper mit dem Wimpernband vorsichtig durchziehen, so dass nicht zuviel daran hängen bleibt.

Ganz wichtig jetzt den Kleber etwa eine Minute antrocknen lassen, bevor man die Wimper anklebt. Sonst löst oder verschiebt sie sich nonstop. Nun die präparierten Wimpern mittig mit der Pinzette ganz dicht an den eigenen Wimpernkranz ansetzen. Es gibt einen kleinen Graben direkt zwischen Wimpernanzatz und Augenlid… genau da rein wollen wir die Wimpern kleben. Vorsichtig andrücken und dabei gut anpassen. Sie sollte hinten mit den eigenen Wimpern abschliessen und vorne gerne etwas Luft haben. Sobald der Kleber komplett trocken ist, (nach ca 2 min) den Lidstrich nachziehen, um das vielleicht noch etwas sichtbare Wimpernband zu überstricheln.

Am einfachsten geht das mit flüssigem Eyliner. Wimpern ein letztes Mal tuschen, so entsteht ein perfekter Übergang zwischen echt und unecht und mit ein bisschen Übung wird man ganz schnell zum Wimpernklebeprofi !!

PS: Mac Cosmetics gibt es übrigens auch in vielen ausgewählten Douglasfilialen.

Write a comment