LEONIE_06_040-collage2
Allgemein Impressions Styling

Her mit den Kleidchen!

Sommerkleider sind nichts anderes als Kleider, die wir auch jetzt tragen können. Also ich hier in Kapstadt sowieso, aber auch Ihr könnt – vielleicht solltet Ihr einfach eine dicke Strumpfhose dazu tragen.  Die Frage ist nur: Welches Kleid passt am besten zu uns und wie tragen wir es? Welche Tipps und Tricks sollten wir beim Kleiderkauf beachten?

LEONIE_06_040-collage2

Zwar müssen wir noch ein wenig auf den nächsten Sommer warten, aber fest steht, er wird kommen. Ganz vorne mit dabei sind Evergreens wie Maxikleider in allen erdenklichen Farben, Vokuhilakleider sind nach wie vor die Trendteile der Saison. Auch an Blumenprint, Farbverlauf, Etuitkleidern und Schößchen werden wir nicht vorbei kommen. Das Wichtigste bei der Kleiderwahl – sie sollten gut sitzen, halbherzig gewählte Kleider können schnell günstig und unförmig wirken. Die fünf Grundregeln für ein ideales Kleid: 1. Es darf auf keinen Fall zu kurz sein, außer wir tragen es am Strand und es dient mehr als Überwurf denn als Kleid, 2. Weit fallende Maxikleider sollten von zierlichen Frauen mit einem Gürtel in der Taille veredelt werden – sonst kann das Kleid schnell zu voluminös wirken. 3. Ist das Kleid sehr kurz, aber wir wollen dennoch High-Heels tragen, sollten wir auf auffälliges Dekollete verzichten, ein zartes Tuch kann da Wunder wirken. 4. Ausladende Volants an Brust und Hüfte können wunderschön aussehen, bei etwas weiblicheren Frauen können diese jedoch etwas auftragen, Frauen mit einer zierlicheren Figur zaubern sie im Gegenzug etwas mehr Kurvigkeit. 5. So schön die Vokuhilakleider sind, hier heißt es ganz genau hinsehen und auf die Größe achten, dass Kleid darf vorne nicht zu kurz sein, sonst verliert der mädchenhafte Schnitt schnell an Charme.

Welcher Trend wird Euer? Ich liebe ja am meisten diesen hier – übrigens auch ein tolles Festival Outfit!! Das Kleid ist von Conleys Blue

LEONIE_06_040

Write a comment