3
Styling

Hello again liebe Cardigans!

Das Schönste an der Übergangszeit, wenn die Jacke noch zu warm und nur ein Top dann doch zu kühl ist, ist der gute alte Cardigan. Ich persönlich ziehe ihn den anderen warmen Oberteilen vor. Denn der lässige Bruder des Pullovers zeigt sich gerne offen und lässt somit mehr Styling zu. Vor allem, weil es Cardigans in allerlei Farben, Mustern und Qualitäten gibt. Da wäre zum Beispiel das Modell von Odeon, das mit seinem Schnitt und der feinen Rippoberfläche geradezu zum Kuscheln einlädt – kombiniert mit einem romantischen Kleid ist das Outfit perfekt. Auch entzückend finde ich ja den Jerseycardigan von Conleys, mit süßen Volants am Saum. Das Modell von Custommade trumpht ebenfalls mit einem liebevollen Detail: Einer Paillettenleiste gleich neben den Knöpfen. Und wer es eher knallig mag, der wird dem saftig-grünen Cardigan von Schumacher absolut verfallen. Welcher gefällt Euch denn am besten?

 

 

Rippencardigan von Odeon, 74,99 Euro

Jerseycardigan von Conley´s, 59 Euro

Cardigan von Custommade, 109 Euro

Cardigan von Schumacher, 139 Euro

 

 

 

Write a comment