heiligabend
Allgemein Styling

Heiligabend // Mein goldiges Outfit

Check. Alle Weihnachtsgeschenke sind besorgt, verpackt und liebevoll beschriftet – ich kann´s ja selbst kaum glauben! Nun kann ich mich also endlich zurücklehnen und auf Montagabend freuen. Was für ein Fest vor dem Fest. Und ach ja, mein Outfit für den Heiligabend steht auch schon! Schön schick werde ich mich machen, das steht fest. Denn ich finde ja, es gibt viel zu wenige Anlässe, für die Frau sich so richtig schön fein machen kann. Weihnachten ist aber definitiv Anlass genug. Also werde ich mich gekonnt in Schale werfen mit: Diesem wunder wunderschönen Kleid von UK Rare, das mit der Farbe und dem Schnitt auch locker von einem Engel getragen werden könnte. Goldig geht es auch weiter mit der Kette von Sisterhood mit Herzchen-Anhänger, der sich übrigens auch öffnen lässt. Weiter bleibe ich dem glänzenden Thema treu und verpasse meinen Füßen ein paar goldene High Heels von Vic. Die ich garantiert auch noch super zu Silvester tragen kann! Einen leichten Farbbruch bekommt das Outfit mit dem rosigen Cardigan von Custommade. Doch so ganz ohne Gold geht´s auch hier nicht… Wünsche Euch ein frohes Fest!

heiligabend

Kleid von UK Rare, 99 Euro

Kette von Sisterhood, 19 Euro

Sandale von Vic, 179 Euro

Cardigan von Custommade, 109 Euro

Comments (5)

  • Passend zum heutigen Armreif 😉

    Antworten
  • Tolle Outfit, gefällt mir sehr gut! Der Cardi ist super schön. ♥
    Merry Christmas & liebe Grüße :)

    Antworten
  • Absolut schön!!! Der Cardigan ist klasse :)

    Antworten
  • Da fehlen wirklich nur noch die Flügel 😉 Besonders das Kleid und die Kette finde ich sehr schön! Ein sehr geelungenes Outfit. :) Ich werde mich auch schick machen, allerdings bleibe ich beim kleinen Schwarzen mit ein, zwei goldfarbenen Accessoires. Ein goldiges Weihnachtsfest (hihi, der musste sein… ;)) und alles Gute, Katharina

    Antworten
  • Ah wie schön! Es freut mich, dass Euch mein goldiges Outfit so gefallen hat. Ich hoffe, Ihr hattet ein paar besinnliche Tage? Und nun lasst die Korken knallen – alles Gute für 2013!

    Antworten

Write a comment