Moritz-Bleibtreu-Schutzengel-Premiere
Allgemein Party & Events

Filmpremiere Schutzengel // Berlin

Am Dienstag war ich, wie Ihr wisst, auf der Premiere des neuen Films „Schutzengel“ von Til Schweiger. Eine riesige Veranstaltung, die gesamte deutsche Prominenz versammelte sich vor dem Cine Star im Sony Center Berlin. Til Schweiger gab brav Autogramme und war stolz wie Bolle auf seine Tochter Luna Schweiger, die die Hauptrolle in dem Film spielt. Steven Gätjen moderierte den Abend und holte sich einen Darsteller nach dem nächsten vor die Kamera. Luna Schweiger sagte süß und schüchtern “ Es ist so toll mit meinem Papa zu drehen, dann sehen wir uns immer und er ist gar nicht streng, ich liebe das über alles“. Moritz Bleibtreu sagte „Mit ihm zu arbeiten ist ideal für mich, ich bin auch eher jemand, der ackern und voran kommen will bei einer Produktion – die Geschwindigkeit ist gut!“, Darstellerin Karoline Schuch sowie Heiner Lauterbach (er spielt den Bösewicht) waren sich einig, noch nie jemanden so arbeiten gesehen zu haben wie Til Schweiger „er ist nicht nur Hauptdarsteller und Regisseur, er  hat sich sogar in den Pausen und nach Drehschluss, wenn alle total fertig waren, noch in den Trailer gesetzt und geschnitten“. Und das hat sich ausgezahlt, der Film kann sich sehen lassen, aber der Reihe nach.

Im Kinosaal fragte mich mein Sitznachbar, welches Puzzleteil des Filmes ich denn eigentlich wäre, ich sagte, dass ich keine Schauspielerin sei, aber  eines der ersten Interviews bezüglich des Films mit Til Schweiger für das Conleys Magazin geführt habe. Er meinte, dann sei ich durchaus ein Teil des Films, ohne Vermarktung kein Film, „stimmt irgendwie“ dachte ich und war sogar ein bisschen stolz…

Der Film startete – einen Teil kannte ich bereits, da ich mir eine Vorpremiere mit einigen Szenen ansehen durfte. Dennoch, ich war erneut begeistert, ein Film wie ich ihn in Deutschland noch nicht gesehen habe, ein richtiges Actiondrama, mit allem was dazu gehört und trotzdem ein typischer Til Schweiger Film, viel Herz, einige lustige Szenen, etliche Schieß-Szenen und Filmmusik von One Republic. Diesen Film werden sowohl Frauen als auch Männer lieben! Die Story hinter der eigentlichen Story hat mich am meisten fasziniert. Eigentlich geht es darum, dass ein ehemaliger Soldat ein Mädchen (gespielt von Tochter Luna – die übrigens bezaubernd aussah) beschützt, das Zeugin eines Mordes wurde. Sie flüchten und verstecken sich bei seinem alten Soldatenfreund Rudi, der im Krieg beide Beine verlor – diese Freundschaft und Geschichte der beiden sind faszinierend und Rudi, gespielt von Moritz Bleibtreu, ist ein wahrer Held, wie sich im Laufe des Filmes heraus stellen wird. Aber ich möchte nicht zu viel verraten und sage nur soviel: Absolut empfehlenswert und ein Muss für alle „Actiondrama“-Liebhaber!!

Auf der anschließenden Aftershowparty konnte ich noch ein, zwei Worte mit Moritz Bleibtreu wechseln und ein Foto abstauben – er war übrigens von Kopf bis Fuß in Boss gekleidet, was ich von seiner Managerin erfuhr. Über den Film konnten wir leider nicht mehr quatschen – irgendwann ist auch mal Feierabend. Aber ich werde ihn mir vielleicht noch für ein nächstes Interview schnappen. Alles in allem ein toller Abend, mit lieben Freunden, einem super Film und spannenden Erlebnissen.

Besonders überrascht war ich über die schauspielerischen Leistungen von Tochter Luna alias Nina – wahnsinnig gut und authentisch!!! Aus Ihr wird sicher mal eine große Schauspielerin!

HIER könnt Ihr Euch das gesamte Interview mit Til Schweiger ansehen!

Alle Darsteller auf einen Blick:

Til Schweiger, Moritz Bleibtreu, Luna Schweiger, Karoline Schuch, Heiner Lauterbach, Rainer Bock, Herbert Knaup, Kostja Ullmann, Tim Wilde, Jacob Matschenz, Trystan Pütter, Axel Stein, Oliver Korittke, Fahri Yardim, Ralph Herforth, Jytte-Merle Böhrnsen, René Hiepen, Nina Eichinger, Katharina Schüttler sowie Produzent Tom Zickler

 

Comments (1)

Write a comment