central-park_new-york
Allgemein Impressions Styling

Eine Oase inmitten der Großstadt // Der Central Park

Einer der schönsten Orte in Manhattan ist ganz klar der Central Park. Faszinierend, wie still es im Park ist, obwohl rund herum zehntausende Menschen herumwuseln, Taxis hupen und die Feuerwehr alle paar Minuten wild trötend vorbeifährt. Im über vier Kilometer langen und 800 Meter breiten Park hört man nichts davon. Kein Wunder, dass diese grüne Oase inmitten der Großstadt sowohl bei den New Yorkern als auch den Touristen so beliebt ist. Direkt am Anfang des Central Parks sieht man die berühmte kleine Brücke, die man aus so vielen Filmen und Serien kennt. Als großer Gossip Girl Fan fallen mir natürlich gleich die zahlreichen Szenen ein, in denen Blair dort die Enten füttert. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, ein gutes Stück in den Park hineinzulaufen (Gutes Schuhwerk ist also dringend notwendig!!! Da wären wir auch schon wieder bei den Boots …), denn je weiter man geht, desto weiter lässt man die Großstadt und die Touristen hinter sich. Die meisten machen nämlich spätestens beim Bootshaus Halt (dort findet übrigens jede zweite New Yorker Filmhochzeit statt), um im Restaurant zu essen oder mit einem Paddelboot über den See zu fahren.

Bei unserem letzten New York Besuch haben wir uns doch glatt ein wenig im Park verlaufen, da man irgendwann nur noch von Bäumen umgeben ist und nicht einmal mehr die Wolkenkratzer rundherum sieht. Dafür trifft man auf jede Menge Tiere. Zum Beispiel hatte ich eine besonders amüsante Begegnung mit einem Waschbären, der mein Mittagessen klauen wollte. Außerdem ist der Central Park berühmt für seine Eichhörnchen, die ganz und gar nicht scheu sind und sich sogar füttern lassen. Der Central Park hat außerdem einen eigenen Zoo, den man unbedingt auch einmal besuchen sollte. Mein persönlicher Tipp für den Central Park ist es übrigens,  sich ein Fahrrad zu leihen. Die Preise sind zwar ziemlich überteuert, aber es lohnt sich. Denn nur so kann man sich einmal den gesamten Park anschauen und an der schönsten Stelle den Tag mit einem kleinen Picknick ausklingen lassen.

Ein paar „Zutaten“ (Essen nicht vergessen!) für ein gelungenes Picknick gibt es auch bei uns im Shop.

Grundlage für das Picknick ist natürlich eine gemütliche Decke. Dieses hübsche Exemplar stammt von Scotch & Soda, 69 Euro. Damit unser Tee auch schön warm bleibt, nehmen wir eine Thermoskanne mit, 24 Euro. Und damit es nach dem Essen auch nicht langweilig wird, nehmen wr noch ein paar Spiele mit. Reise-Schach, 45 Euro. Reise-Backgammon, 35 Euro. Perfekt für die großen Wiesen des Parks: Boomerang, 25 Euro. Für ein bisschen Musik: Ukulele, 59 Euro.

By Josieloves.de

 

Comments (4)

  • […] Oase inmitten der Großstadt sowohl bei den New Yorkern als auch den Touristen so beliebt ist.  Weiter geht es bei CONLEY’S!Das könnte Dir auch gefallen: Im Central ParkUnser Hotel ist nur wenige Meter vom Central Park […]

    Antworten
  • Ein sehr schöner Bericht, der meine Sehnsucht weckt ♥

    Antworten
  • Leider kann ich den Zoo überhaupt nicht empfehlen, auf kleinsten Raum werden soviele Tiere wie möglich gehalten. Kaum wird es in NY wärmer, riecht man den Zoo dann auch schon von weiten. Und der Anblick des Eisbärs, der in seinem kleinen Becken schön apathisch eine Runde nach der anderen dreht ist nun auch nicht sehenswert… wenn man wirklich eine Zoo besuchen will und ein wenig Zeit hat, dann sollte man sich auf den Weg in die Bronx machen und sich dort den Zoo angucken. Und ja nicht von dem Stadtteil abschrecken lassen, der Bronx-Zoo ist einer der schönsten Zoos in dem ich je war.

    Antworten
  • Ich möchte unbedingt mal in den Central Park. So etwas braucht Berlin auch und man sollte aus dem Tempelhofer Feld oder zumindest aus einem Teil davon eine Art Central Park machen.

    Antworten

Write a comment